TransAlp 2007

Die diesjähige Alpen-Tour lief nur aus Traditionsgründen unter dem Begriff “Alpen-Cross”: wir sind (fast) einen Rundkurs gefahren.

Start war am Montag, den 25.07.2007 in St. Anton am Arlberg, es geht auf schönen Trails über hohe Berge bis südlich von Bormio nach Grosio, und dann wieder zurück nach St. Anton.

So sah unsere Route aus (ausführliche Berichte beim Klick auf die jeweiligen Tage!)

1. Tag (Montag, 25.06.2007)
 St. Anton (1284) - Verbellner Winterjöchl (2308) - Galtür (1584) (35 km / 1170 Hm)

2. Tag (Dienstag, 26.06.2007)
Galtür - Ischgl (1376) - Idalpe (2308) - dann wegen Schnee ab 2200 m Abbruch der Auffahrt, Matschabfahrt über Trails zur Bodenalm (Pause) - Gampenalpe (1981) - Heidelberger Hütte (2264) (31 km/1540 Hm)

3. Tag (Mittwoch, 27.06.2007)
Heidelberger Hütte - Fimberpass (2608) - Sur-En (1112) - Val D'Uina - Sesvenna-Hütte (2258) - Schleis (Vinschgau) (1100 m) (47 km/1660 Hm)

4. Tag (Donnerstag, 28.6.2007)
Santa Maria - Umbrail-Pass (2501) - Bocchetta di Forcola (2768 m) - Bocchetta di Pedenolo (2710) - Lago di Cancano (1900 m) Rifugio La Bocchetta (2000 m) (48 km/2040 Hm)

5. Tag (Freitag, 29.06.2007)
 “Ruhetag”: Rif. La Bocchetta - Decouville-Straße (1800 m) - Passo di Verva (2301) - Grosio (656) 42 km/560 Hm)

6. Tag (Samstag, 30.06.2007)
Grosio - Straße nach Bormio, Aufahrt zu den Torre di Fraele - Chalet Villa Valania (38 km/1360 Hm) (die massive Routenänderung wurde nötig, da am Stilfser Joch ein Treffen mit 10.000 Motorradfahrern war und nirgendwo eine Unterkunft mehr frei war!)

7. Tag (Sonntag, 01.07.2007)
Fraele - Bocchetta di Pendenoletto (2790) - Bocchetta di Forcola (2768) - Umbrail-Passhöhe (2550) - Dreisprachenspitze (2840) - Trail-Abfahrt über Furkelhütte und dann Wanderwege nach Schleis (1000) (63 km/1980 Hm)

8. Tag (Montag, 02.07.2007)
zurück nach S. Anton über Radweg im strömenden Regen (bis Landeck, ab dort Postbus) (85 km/1070 Hm)

 

Track Übersicht02

Download: GPS-Tracks